Dauerheizen in der Sauna

Was ist unter Dauerheizen zu verstehen? Dies soll als Erstes kurz erläutert werden. In diesem Beitrag soll unter Dauerheizen der Vorgang, bei dem der Saunaofen zu Beginn des Saunierens eingeschaltet und erst am Ende des Saunierens wieder ausgeschaltet wird, verstanden werden. Von einigen Fachhändlern wird diese Art zu Heizen teilweise empfohlen. Sinnvoll erscheint diese Argumentation des Fachhandels jedoch nur, wenn Sie Ihre Sauna mit einem schwächeren Ofen beheizen. Viele Angebote im Fachhandel können nur kostengünstig angeboten werden, weil in dem Lieferpaket der Sauna ein kleiner, viel zu schwacher Saunaofen mitgeliefert wird. Beim Verkaufsgespräch wird Ihnen dann erklärt, dass ein schwächerer Ofen kein Problem darstellt, da dieser die Temperatur in der Sauna leicht halten kann. Einzig braucht der Ofen nur etwas länger, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Ist die eingestellte und von Ihnen gewünschte Temperatur erst einmal erreicht, wird sie dann konstant gehalten.

Diese Vorgehensweise ist aber problematisch und stellt eine hohe Belastung für Ihren Körper da. Beim Saunieren werden grundsätzlich mehrere Saunagänge durchgeführt.

Zur Vorbereitung der Saunagänge haben Sie den Saunaofen angeschaltet, der entsprechend seiner Leistungsfähigkeit eine bestimmte Zeit zum Aufheizen der Sauna benötigt. Häufig wird der erste Saunagang in der Aufheizphase begonnen, was an sich gut ist. Ihr Körper kann sich dann an das Steigen der Temperatur gewöhnen und wird nicht so stark belastet.

Wenn Sie jedoch den zweiten Saunagang beginnen und die Kabine betreten, ist diese voll aufgeheizt. Ihr Körper hat nunmehr keine Zeit mehr sich auf die hohe Temperatur einzustellen.

Bei Saunaprofis wird diese Art des Saunierens als „Panzer‟ bezeichnet. Die Saunaprofis gehen in die voll beheizte Saunakammer und verbleiben dort einige Zeit. Nach dem Verlassen der Kabine kühlen sie sich dann sehr gut ab, um den Vorgang einige Male zu wiederholen. Diese Art zu Saunieren ist allerdings eine sehr hohe Belastung für Ihren Kreislauf.

Wenn Sie jedoch lieber Ihren Kreislauf schonen möchten, ist von dieser Vorgehensweise, dem „Panzer‟, abzuraten.

Zwischen den Saunagängen sollten Sie die Saunakabine gut durchlüften. Hierzu sollten Sie den Ofen zwischendurch abschalten oder die Temperatur zurückdrehen. Erst kurz vor dem Saunagang schalten Sie den Ofen wieder an bzw. drehen die Temperatur wieder hoch. So kommen Sie bei jedem Saunagang in den Genuss der Aufheizphase. Ihr Kreislauf und Ihre Gesundheit werden es Ihnen danken.

Sauna Variado auf mygartenhaus24.deDie Karibu Sauna erhalten Sie wahlweise ohne Ofen, mit einem 8 kW Ofen, einem 9 kW Ofen oder einem 9 kW Bio-Ofen.

Weiterführende nützliche Informationen: 


Bildquellen: sabine hürdler - stock.adobe.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Karibu Außensauna Fasssauna 1
- 7 %
UVP: 2.849,99 €
ab 2.649,99 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Karibu Saunahaus Cuben 276 x 276 cm unbehandelt
ab 4.599,99 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Karibu Saunahaus Hygge 508 x 276 cm unbehandelt
ab 5.949,99 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
Karibu Außensauna Fasssauna 3
ab 4.399,99 €