Der große Ratgeber für Gartenhaus, Gewächshaus, Holzgarage, Kaminofen, Sauna & mehr

Unsere Ratgeber geben Ihnen viele wertvolle Tipps, Informationen und Ratschläge für bestimmte Probleme und Fragen rund um das Thema Gartenhaus, Gewächshaus, Garagen aus Holz, Sauna, Kaminofen, Schwimmbecken und Terrassenüberdachung. Wählen Sie auf der rechten Seite die entsprechende Rubrik und stöbern Sie in Ruhe den Ratgeber durch. Neben Problemen mit einzelnen Gartengestaltungen unterstützt der Ratgeber Sie ebenso beim Kauf von neuen Gartenbauten.

Meine Holzgarage richtig pflegen

Holzgaragen werden immer beliebter bei Hausbesitzern und das aus verschiedensten Gründen. Garagen aus Holz sind als Fertigbausatz im Paket erhältlich; sie sind schnell mit ein wenig handwerklichem Geschick selber aufgebaut. Optisch sehen sie freundlicher und natürlicher aus als Garagen aus Beton oder Stahl. Eine Holzgarage sieht neben dem Wohnhaus bzw. im Garten einfach harmonisch aus und passen sich gut ihrer Umgebung an. Der schnelle Aufbau, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausgleichende Wirkung des Naturstoffes Holz, was eben auch bei Holz-Gartenhäusern so gut zur Geltung kommt und eine gefürchtete Kondensationsfeuchtigkeit größtenteils verhindert bieten Holzgaragen genau das, was Kunden suchen und was auch für ihr geliebtes Vehikel gut ist.
Wer einen trockenen und sicheren Unterstellplatz für sein Auto sucht, denkt schnell an eine Garage aus Holz als schnell verfügbare Option. Einzel- aber auch Doppelgaragen aus Holz werden bereits fertig vorfabriziert im Paket angeliefert. Mit etwas handwerklichem Geschick kann man es innerhalb zwei oder drei Tage aufbauen. Wenn Sie in unserem Bestellshop eine Holzgarage kaufen oder ein Gartenhaus bestellen, erhalten Sie immer einen detaillierten Aufbauplan mit der Lieferung. Da alle Teile durchnummert sind, können Sie auch als nur leicht begabter Hobby-Handwerker die Garage in Eigenregie aufbauen. Sinnvoll ist es noch eine zweite Person dabei zu haben, um längere Wandbohlen oder auch Duschbalken aufzulegen. Auch ganz alleine ist der Aufbau einer Holzgarage möglich, angenehmer ist es aber selbstverständlich zu zweit. Sie haben bei uns auch die Möglichkeit einen Aufbauservice dazu zu buchen. So wird direkt nach der Lieferung durch unser kompetentes Team der Aufbau schnell und professionell durchgeführt.
Man kann durchaus, anstelle eines klassischen Satteldaches, ein Flachdach auf ein Gartenhaus bauen. Gerade Gartenhäuser mit Flachdach sehen sehr schön aus und heben sich wunderbar ab. Noch dazu sind sie einfach aufzubauen. Jedoch sollte man dabei die Abdichtung nicht vergessen. Nachfolgend geben wir einige Tipps, wie sich das Flachdach-Gartenhaus abdichten lässt und was man noch dazu alles beachten muss.

Moderne Holzgarage von bester Qualität

Holzgaragen machen optisch einfach „was“ her… sie sind eine sehr ansprechende Alternative zu Garagen aus Beton oder Stein. Eine Garage aus Holz bietet identischen Schutz vor Regen, Wind und mehr wie ein Garagenmodell aus Fertigbetonbauteilen. Auch gegenüber offenen Carports überzeugt die Holzgarage sehr. Insbesondere in der kalten Jahreszeit bieten Carports ja teils nur unzureichenden Schutz vor Kälte und Schnee.

Schneelast bei Gartenhäuser

Schnee kann wunderschön sein – wenn er nicht zufällig genau in der Garageneinfahrt oder auf dem Gehsteig vor der heimischen Oase liegt und weggeschaufelt werden muss. Auf den ersten Blick sieht das himmlische Weiß zwar aus, wie leichte bauschige Watte, aber man merkt schnell, dass der Anblick täuscht. Das Gewicht vom Schnee wirkt sowohl auf dem Hausdach, aber auch auf dem Terrassendach, Gartenhaus, Carport oder Holzgarage als beschwerliche Last. Die Tragwerke (Bauten) rauchen eine gute Statik, um die Last zu tragen. Nachfolgen zeigen wir auf, was die Schneelast ist und wie berechnet bzw. abgeschätzt werden kann. Ebenso zeigen wir, welche Schneelastzonen es gibt und in welchem Ihr Garten liegt. Außerdem erklären wir, wann ein Dach von seiner Schneelast unbedingt befreit werden sollte.

Checkliste: So machen Sie Ihr Auto winterfest

Wer sein Auto im Winter in allen Belangen sicher verwahren will, sollte in eine Holzgarage investieren. Wer eine Holzgarage besitzt, hat nicht nur im Winter einen klaren Vorteil gegenüber anderen Autofahrern.

Der richtige Bodenbelag für die Holzgarage

Ein Holzgaragen-Boden muss vielem standhalten: Das Gewicht der Konstruktion an sich und die Bewegungen des schweren Autos müssen ausgehalten werden. Außerdem soll es ja auch noch optisch zum Haus passen. Gerne zeigen wir Ihnen hier auf, was bei der Bodenauswahl beachtet werden muss und welche Bodenbeläge dafür geeignet sind.

Holzgarage online günstig kaufen

Holzgaragen kann man entweder gleich direkt mit dem Hausbau online günstig kaufen oder auch nachträglich auf das Grundstück stellen. Sinnvoll ist es sich bereits im Planungsprozess Gedanken dazu zu machen, wieviel Platz für die die Garage vorhanden ist und welcher Nutzen abgedeckt werden soll. Der wohl wichtigste Punkt ist natürlich die Optik. Ein steriler Beton-Klotz ist sicherlich möglich, oder auch eine Blechgarage… oder eben die dekorative Holzgarage.

Alternativen zur Holzgarage

Garagen haben viele Vorteile: Ihr Auto ist in einer geschlossenen Garage vor Witterungseinflüssen, neugierigen Blicken, Diebstahl und Beschädigungen geschützt. Immerhin hat Ihr Auto einen gewissen Wert – und der soll natürlich möglichst lange erhalten bleiben. Außerdem dient eine Garage auch als Lager- und Abstellraum. Garagen unterliegen als Gebäude oftmals der Baugenehmigungspflicht, welche in den Bundesländern unterschiedlich geregelt ist und daher unbedingt vorab bei Ihrem zuständigen Bauamt abgeklärt bzw. genehmigt werden sollte.
Von Einbrüchen in Wohnungen und Häusern hört man immer wieder in der heutigen Zeit. Zum optimalen Schutz der eigenen vier Wände ist vielen Menschen kein Aufwand zu hoch. Alarmanlagen und Extraschlösser sind „standard“ beim Thema Einbruchschutz. Garagen aus Holz werden jedoch oft nicht bedacht und daher oftmals vernachlässigt, wenn es um den Einbruchschutz geht. Dies nutzen Langfinger oft aus, denn ab und an haben Garagen eine Querverbindung direkt zum Haus, die jedoch weniger gut gesichert ist. Außerdem werden in Garagen auch oftmals viele wertvolle Gegenstände aufbewahrt. Neben dem geliebten (und teils auch wertvollen) Auto, werden hier Ersatzteile und Werkzeuge gelagert. Viele Leute nutzen die Garage als Lagerraum oder auch als Werkstatt und haben daher teure und wertvolle Gegenstände hier in der Aufbewahrung.
Oftmals vergessen Bauherren bei der Garagen-Planung, dass Sie sich hierfür um eine Baugenehmigung kümmern müssen. In Deutschland ist in fast allen Bundesländern eine Baugenehmigung für Garagen notwendig. Jeder Immobilienbesitzer sollte sich bei der zuständigen Baubehörde auf der Gemeinde bzw. der Stadt erkundigen, welche Regelung es in seinem Wohnort gibt bzw. ob es zu einem der wenigen Bundesländer ohne nötige Baugenehmigung dafür gehört. Ob es sich dabei um eine selbstgebaute Garage oder eine Fertiggarage handelt, spielt dabei keine Rolle.
Gerade jetzt im Frühjahr wird deutlich sichtbar, welche Spuren der Winter und die dazugehörigen Witterungsverhältnisse am Garagentor hinterlassen hat. Abgesplitterte Farbe oder teils auch rostige Stellen lassen das Garagentor „alt aussehen“ und veranlassen die meisten Garagenbesitzer zu einem intensiven Frühjahrsputz. Sind Schäden am Tor aufgetreten, hilft meist nur ein neuer Anstrich. Im Fachhandel gibt es eine große Auswahl an Garagentoren: Ob als Rolltor, Schwingtor oder Sektionaltor. Ebenso gibt es unterschiedliche Materialien für die Tore: Holz, (Edel-) Stahl, Aluminium oder feuerfestes Zink.

Fertige Holzgarage als Bausatz

Die Variante der Holzgarage ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern im Vergleich auch sehr preiswert. Sie bestehen aus Blockbohlen und die Wandstärken können je nach Bedarf von 28 bis 44 mm dick sein. Das Stecksystem ist so aufgebaut, das die einzelnen Bohlen horizontal oder vertikal miteinander verbunden werden. Dies sorgt für einen einfachen Aufbau und eine vernünftige Stabilität Ihrer Garage.

Entscheidung für Holzgaragen leicht gemacht!

Apropos Holz...Wussten Sie schon, dass in Nordeuropa das beste Holz vorzufinden ist und das dort Menschen leben, die sich liebevoll um die Wälder kümmern und jährlich Millionen neue Bäume pflanzen? Als Baumaterial bei Holzgaragen und Gartenhäusern wird häufig auf das natürliche Holz zurückgegriffen, denn es verleiht nicht nur einen besonderen Charme, sondern bringt uns auch der Natur einen Stück näher.

Holzgaragen – von praktisch bis luxuriös

Holzgaragen laufen den herkömmlichen, massiven Steingaragen den Rank ab. Kein Wunder, bieten sie doch viele Designmöglichkeiten, die bei einer Steingarage nur mit einem großen baulichen und finanziellen Aufwand umsetzbar sind. Holzgaragen bringen viele Vorteile mit. Sie bestehen aus einem nachwachsenden Rohstoff, verfügen über eine natürliche Optik, die sich wunderbar in Ihren Garten oder Ihr Grundstück integriert, und lassen sich als Bausatz einfach aufbauen. Gerade beim Bauen mit Holz lassen sich viele Ideen umsetzen, denn der Werkstoff ist einfach zu bearbeiten. So kann aus einem preiswertem Garagenkauf aus Holz Ihre ganz individuelle Traumgarage werden.

Ratgeber für Gartenhaus, Gewächshaus, Holzgarage, Gartensauna & Kaminofen

Wollen Sie ein größere Anschaffung tätigen, wie ein Gartenhaus, Gewächshaus, Holzgarage, Kaminofen, Terrassenüberdachung, Gartenpool oder Gartensauna kaufen, sollte der Kauf vorab gut und ausreichend überlegt sein. Neben der optimalen Standortwahl ist die richtige Modellwahl entscheidet. Schließlich möchte man keinen Fehlkauf tätigen. Wenn Sie sich die Informationen und technischen Details von diesen Produkten ansehen werden Sie feststellen, dass nicht nur die Größe, Optik und Farbe entscheidend ist. Viele weitere Faktoren sollten vor dem Kauf wohlüberlegt sein. Als Laie hat man in der Regel erst wenig Ahnung von der Materie. Die wenigsten Interessenten wissen auf Anhieb wie groß das Gartenhaus oder Gewächshaus sein soll. Ob Sie sich lieber einen Gartenpool als Einbaubecken oder als Aufstellbecken in den Garten stellen wollen oder ob es ein Kaminofen, ein Kaminbausatz oder Pelletofen sein soll, um sich wohlige Wärme ins Haus zu holen. Eventuell ist eine Gartensauna optimal für Sie geeignet, eventuell aber auch eher eine kompakte Heimsauna? Diese Fragen gilt es vorab zu klären. Wir, als Fachleute auf dem Gebiet, bieten Ihnen, trotz der günstigen Preise in unserem Online Shop, eine ausgiebige und professionelle Fachberatung. Ganz so, wie Sie sie vor Ort auch im Fachhandel bekommen würden. Günstige Preise und sehr guter Service schließen sich nicht zwangsweise aus.

Gerne können Sie bei Interesse mit uns Kontakt aufnehmen. Sicher finden wir gemeinsam Ihre Wunsch-Holzgarage, Gartenpool, Gewächshaus, Gartenhaus oder Kaminofen. 

Um sich vorab mit der Welt der Gartenhäuser und Co. ein wenig zu beschäftigen sind unsere Ratgeber sehr sinnvoll. Diese bieten viel Lesestoff, damit Sie die ersten Schritte in die Materie machen können. Sicher ergeben sich beim Lesen dann weitere Fragen, die wir Ihnen gerne per Telefon oder email beantworten. Schauen Sie doch gerne öfter mal bei uns bei den Ratgebern vorbei. Diese werden ständig erweitert.

Informieren Sie sich vor dem Gartenhaus-Kauf mit unseren Ratgebern

Unsere Ratgeber bieten Ihnen viele Infos, Tipps und Hilfestellungen. In unserem Blog-Bereich finden Sie umfangreiche Ratgeber für:

Die Ratgeber unterstützen Sie nicht nur bei der Wahl des richtigen Gartenhauses, Gewächshauses, Holzgarage usw., sondern bieten Ihnen auch Anleitungen und Informationen für den Aufbau, die spätere Reinigung und Pflege. Schließlich sollte ein Kaminofen, ein Gartenpool und ein Gartenhaus gepflegt werden. So sieht es nicht nur gut aus, sondern Sie erhöhen damit die Lebensdauer und erhalten seinen Wert. 

Wir von myGartenhaus24 wünschen Ihnen viel Spaß mit unseren Ratgebern. Bei Fragen und Problemen können Sie uns gerne anrufen oder sich per email an uns wenden.